Fincas.de
Kontakt für Deutschland Flagge vor Telefonnummer
0421 40 89 96 33
Kontakt für Schweiz Flagge vor Telefonnummer
052 5770133

Urlaubszeit ist Familienzeit

Sandbilder am Strand Mallorca

Sie wollen nach Mallorca reisen? Wir haben viele tolle Spiele für Familien mit Kindern gesammelt, die die Anreise verkürzen und den Urlaub lustig, vergnügt, interessant - einfach unvergessen machen!

In diesem Sinne machen Sie es sich schön und genießen die gemeinsame Zeit. Am besten natürlich auf einer unserer Fincas!

Ideen für gemeinsame Familienspiele

Kreativität Spiele Kinder

Mutter, wie weit darf ich reisen?

Bei diesem Spiel sollte es mindestens fünf Mitspieler geben. 

Ein Kind (oder Erwachsener) ist die Mutter. Die anderen Spieler stehen möglichst weit entfernt, der Mutter gegenüber. Am besten im Abstand von etwa zehn Metern.
Nun fragt das erste Kind: „Mutter, wie weit darf ich reisen?"
Darauf antwortet ihm die Mutter zum Beispiel: „Bis nach Palma“.
Jetzt muss das Kind noch fragen: „Darf ich wirklich?“
Im Anschluss darf das Kind den Silben entsprechend „Bis nach Palma“ vier Schritte nach vorne gehen.
Hätte die Mutter geantwortet: „Bis ins Tramuntanagebirge“, dürfte das Kind neun Schritte nach vorne gehen.
Vergisst das fragende Kind jedoch zu fragen „Darf ich wirklich?“, muss es zurück an den Startpunkt.
Das Kind, das zuerst die Mutter erreicht, löst diese ab, und das Spiel beginnt von vorne.

Flugticket

Bereiten Sie vor der Abreise mehrere "Flugtickets" aus farbigem Tonpapier vor. Geben Sie Ihrem Kind eine abgezählte Anzahl der Tickets in einer Schachtel und lassen Sie sich von ihm jede halbe Stunde oder bei bestimmten Aktionen (Check-in, Sicherheitsanweisungen im Flugzeug, Getränkewagen, Kofferabholung, Mietwagenabholung u.ä.) einen Flugabschnitt geben. Wenn die Tickets aufgebraucht sind, ist das Ziel erreicht. Dies hilft kleinen Kindern eine Vorstellung davon zu bekommen, wie lange die Reise noch dauert. 

Reise-Suche 

Das ist ein bisschen wie Schnitzeljagd. Geben Sie jedem Kind eine Liste von Dingen, nach denen es Ausschau halten soll. Die Liste sollte vorbereitet sein und der Szenerie der Reise entsprechen. Für kleinere Kinder die noch nicht lesen können, sollten Sie neben jedes Wort ein kleines Bild zeichnen.

Mikado

Sammeln Sie und die Kinder bei einer Wanderung oder auf dem Fincagrundstück viele kleine Äste und Zweige. Diese können Sie auf der Terrasse oder einer ebenen Fläche übereinander stapeln. Nun kann das Spiel gewinnen: Wer schafft es, ein Stöckchen zu nehmen, ohne dass die anderen wackeln?

Strandkünstler

Reihum malen Sie und die Kinder Gegenstände in den Sand. Die anderen dürfen raten! Um was handelt es sich? Eine Sonne? Eine Palme? Oder doch eine Schaukel?

Drei gewinnt

Dies ist ein Spiel für zwei Personen. Sie benötigen für jeden drei Spielsteine (z.B. Muscheln, Steine, Blüten), nur unterschiedlich müssen sie zwischen den beiden Spielparteien sein. Nun malen Sie ein großes Quadrat in den Sand (oder ein Blatt Papier), welches Sie in drei mal drei gleich große Kästchen einteilen.
Nun legen Sie nacheinander, abwechseln Ihre Spielsteine in ein freies Kästchen. Sin d als Spielsteine gesetzt, dürfen Sie Ihre Steine verschieben. Achtung: nur senkrecht und waagerecht, nicht schräg!
Wer zuerst eine Dreierreihe? Hier ist neben senkrecht und waagerecht auch diagonal möglich!

Sandwich

Dieses Spiel eignet sich eher für ältere Kinder ab 9 Jahren. 

Jedes Kind (und gerne auch die Erwachsenen) erhält einen Zettel und einen Bleistift. Anschließend einigen Sie sich auf ein Wort, zum Beispiel "Urlaub". Dieses Wort wird einmal von oben nach unten und einmal, mit etwas Platz dazwischen, von unten nach oben geschrieben.
Nach einem Startzeichen fangen alle an, die Lücken zwischen den Buchstaben mit einem Wort auszufüllen. Die Person, das als erstes fertig ist, ruft laut „Stopp!“.
Nun liest jeder der Reihe nach seine Wörter vor. Wenn zwei das gleiche Wort haben, müssen es beide durchstreichen, und es gibt keinen Punkt.
Taucht ein Wort nur bei einem Spieler auf, erhält dieser einen Punkt.
Gewonnen hat, wer am Ende die meisten Punkte hat.

Beispiel:

U rstau   B
R eisesta U
L am      A
A ffenstal L
U rlaube R
B   a      U

Reisetagebuch

Erstellen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern ein Reisetagebuch. Kleben Sie dort Eintrittskarten, gepresste Pflanzen, Postkarten ein, schreiben lustige Anekdoten oder Erkenntnisse (über die Insel oder einen Ort) auf - vielleicht auch in Reimform, spaßige Erlebnisse oder selbstgemalte Bilder.
Diese Ferien sollen unvergessen bleiben!

Wer beim Reisetagebuch ein wenig kreative Unterstützung braucht, dem empfehlen wir gerne das Ferientagebuch von Constanze von Kitzing, das als Vorlage genutzt werden kann. Ihrer Kreativität soll hier keine Grenzen gesetzt sein!

Hauptsache persönlich, individuell & vielleicht eine Erinnerung fürs Leben!