Passwort zurücksetzen

Finca Urlaub in Cala Mesquida

Erweiterte Suche
Deine Suchergebnisse
01/08/2020

Cala Mesquida

Urlaub in der Finca an einer der schönsten Buchten Mallorcas

Türkisblaues Meer, welches magisch in der Sonne glitzert, feiner weißer Sandstrand wie Puderzucker und sanfte, felsige Hügel zu beiden Seiten – das ist die Bucht Cala Mesquida auf Mallorca. Rund 300 Sonnentage im Jahr machen die Baleareninsel zu einem herrlichen Urlaubsziel mit wunderbarem Wetter im Sommer und milden Temperaturen im Winter. Mieten Sie für Ihren Traumurlaub auf Mallorca eine Finca in Cala Mesquida und genießen Sie ruhige Ferien an einem zauberhaften Fleckchen Erde.

Cala Mesquida liegt an der Nordostküste Mallorcas ca. 7 Kilometer vom Ort Capdepera und 15 Kilometer von der Kleinstadt Artà entfernt. Auch den bekannten Ferienort Cala Ratjada erreichen Sie nach nur etwa 10 Minuten Fahrtzeit. Vom Flughafen Palma de Mallorca aus sind es mit dem Mietwagen etwa 75 Minuten. Wer sich keinen Mietwagen nehmen möchte und auch keinen Transfer gebucht hat, kommt problemlos mit dem öffentlichen Bus bis nach Cala Ratjada und kann dort umsteigen, um nach Cala Mesquida zu gelangen.

Die 300 Meter lange Bucht liegt in einem Naturschutzgebiet und wird im Hinterland durch eine wunderschöne Dünenlandschaft begrenzt. In der Nähe des Strandes gibt es einen kostenfreien Parkplatz, der Weg zum Meer führt von dort aus durch die Dünen. Nach Cala Ratjada gibt es zudem regelmäßig Busverbindungen.
Die Naturbelassenheit dieses traumhaften Ortes ohne Massentourismus macht die Cala Mesquida zum idealen Ort für einen ruhigen, erholsamen Urlaub im Ferienhaus auf Mallorca.

Cala Mesquida
Aussicht auf die Bucht von Cala Mesquida

Beste Infrastruktur am Strand der Cala Mesquida

Obwohl die Gegend und die Bucht ursprünglich und naturbelassen sind, finden Sie am Strand der Cala Mesquida alle Annehmlichkeiten für ein gelungenes Badevergnügen. Der Zugang erfolgt durch die Dünen, teilweise über einen Holzsteg. Auch ein barrierefreier Zugang ist vorhanden.
Der Strand ist etwa 300 Meter lang und bis zu 130 Meter breit, auf einem Drittel davon werden Sonnenschirme und Liegen zum Mieten angeboten. Für die, die es noch bequemer mögen, gibt es in der Nähe der Strandbar sogar große Strandbetten, die ein Gefühl von himmlischer Ruhe vermitteln. Sie können jedoch auch Ihre eigenen Handtücher und Sonnenschirme mitbringen und sich ein gemütliches Plätzchen abseits des Bereiches der Vermietung suchen.

In den Sommermonaten sorgen Rettungsschwimmer für sicheres Baden, während eine Erste-Hilfe-Station kleinere Verletzungen versorgt. Wenn Sie Finca-Urlaub mit Kindern machen, können Sie sich also auf einen sorgenfreien Tag am Strand freuen. Am östlichen Teil des Strandes ist FKK offiziell erlaubt.
Öffentliche Sanitäranlagen sowie Süßwasserduschen finden Sie in unmittelbarer Reichweite. Für das leibliche Wohl sorgen ein Kiosk, eine Strandbar, die kleine Snacks und gekühlte Getränke anbietet, sowie ein Strandrestaurant. Hier können Sie sich einfache, typisch spanische, aber auch internationale Gerichte, Eiscreme und natürlich Erfrischungsgetränke schmecken lassen.

Beliebte Fincas und Ferienhäuser an der Cala Mesquida

8 Pers., 4 Schlafzimmer, 149m2

Badevergnügen und Wassersport an der Cala Mesquida

Der Strand der Cala Mesquida ist feinsandig und flach abfallend und somit nicht nur optisch ein Genuss. Bei grüner Flagge können Sie hier unbeschwert baden und sich im Sommer bei warmen Temperaturen erfrischen. Da die Cala Mesquida eine Bucht ist, könnte man meinen, es herrsche kaum Wind und das Meer sei stets ruhig. Doch aufgrund der Lage im Nordosten der Insel, gleich an der Meerenge zwischen Mallorca und der Schwesterinsel Menorca, weht tatsächlich häufig Wind. Dieser und ein teils hoher Wellengang machen die Cala Mesquida demnach zu einem Ort, an dem sich auch Wassersportfreunde austoben können. Besonders in der Nebensaison im Frühjahr und im Herbst sind die Bedingungen für Wind- und Kitesurfer oft ideal. Wenn das Meer ruhiger ist, können Sie sich auch Tretboote ausleihen und die Sicht auf die Bucht vom Wasser aus genießen. Organisierte Anbieter vor Ort ermöglichen Ihnen zudem Spaß und Adrenalin beim Paragliding, Jetski oder Wasserski. Wenn Sie gerne schnorcheln, bieten sich die flachen Klippen in dem kristallklaren Wasser an. Direkt in Cala Mesquida gibt es zudem einige Tauchschulen, die organisierte Schnorchel- und Tauchausflüge anbieten und bei denen Sie sich ebenso das Material ausleihen können.


Idylle und Natur in der Urbanisation Cala Mesquida und dem Naturschutzgebiet

Gleich neben der Strandbucht oberhalb finden Sie die Urbanisation Cala Mesquida. Während Ihres Urlaubs in einer Finca bietet das beschauliche Örtchen ausreichend Möglichkeiten zur Selbstverpflegung. Kaufen Sie im dortigen Supermarkt alles Notwendige ein, um morgens gemütlich in der Sonne auf der Terrasse Ihres Ferienhauses zu frühstücken. Natürlich können Sie sich auch mit Proviant für Tagesausflüge eindecken oder die Zutaten für ein leckeres Abendessen in Ihrer Finca besorgen. Wer gerne mal auswärts essen möchte, findet in Cala Mesquida zudem einige nette, kleine Restaurants mit mallorquinischer und internationaler Küche. Ein paar Souvenirgeschäfte runden das Angebot ab. Alljährlich im August wird der Dorfplatz Cala Mesquidas zum Festplatz umgestaltet, wenn zu Ehren des Schutzheiligen gefeiert wird. Besucher und Gäste sind hierzu herzlich willkommen.

Am östlichen Ende der Bucht finden Sie einen alten Militärbunker aus der Zeit des Franco-Regimes. Sie können einen kleinen Spaziergang dorthin unternehmen und dieses Zeugnis des spanischen Bürgerkriegs aus nächster Nähe anschauen.

Das Naturschutzgebiet der Cala Mesquida zieht sich bis zur benachbarten Bucht Cala Agulla. Die herrliche Dünenlandschaft wird von einzelnen, grünen Pinienhainen unterbrochen. Eine der größten Möwen- und Kormoranpopulationen der Balearen hat hier ihre Heimat, weswegen die Gegend besonders geschützt wird. Die Erklärung der Cala Mesquida zusammen mit der Cala Agulla zum Naturschutzgebiet im Jahre 1991 hat zur Folge, dass hier kein Massentourismus entstehen kann. Stattdessen finden Sie hier nach wie vor wunderschöne, nahezu unberührte Natur.

Ausflugsziele & Freizeit in der Umgebung der Cala Mesquida

Ein Ferienhaus-Urlaub auf Mallorca steht nicht nur für Sonne, Strand und Meer, sondern auch für abwechslungsreiche Ferien mit zahlreichen Möglichkeiten für Unternehmungen. Das gilt auch für die Cala Mesquida.

Direkt von der Bucht aus können Sie eine Wandertour nach Cala Agulla unternehmen, die direkt durch das Naturschutzgebiet führt. Der Holzsteg, der auch den Weg zum Strand ebnet, wird nach etwa einem Kilometer von einem Wanderpfad abgelöst, der teilweise eben, teilweise etwas holprig verläuft. Durch Pinienwälder wandern Sie vorbei an felsigen Landschaften, die immer wieder den fantastischen Ausblick auf die Berge der Serra de Llevant freigeben. Die Route ist leicht zu bewältigen und eignet sich daher auch für Wanderungen mit Kindern. Etwas anspruchsvoller hingegen ist der Küstenwanderweg Camí dels Carabiners oder die Wanderung zur Turmruine Talaia Son Jaumell auf dem Berg Es Telegraf.

Einen Besuch wert während Ihres Finca-Urlaubs in Cala Mesquida ist in jedem Fall die malerische Ortschaft Capdepera. Die Burg Castell de Capdepera thront auf einem Felsen über dem Ort und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Küste Mallorcas, das blaue Meer und die schöne Landschaft. Der Aufstieg und eine Besichtigung der von imposanten Mauern umgebenen Festungsanlage lohnen sich also allemal.

Bei Capdepera finden Sie außerdem einem 18-Loch-Golfplatz, der zu den schönsten von ganz Mallorca zählt. Sechs künstliche Seen sorgen für eine besonders ansehnliche Kulisse, während Sie während des Spiels immer wieder den herrlichen Ausblick auf die Berg und die Küstenlandschaften genießen können. Das hervorragende Restaurant direkt am Golfclub bietet leckeres Essen und Erfrischungen.

Auch einen Besuch des Städtchens Artà sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Verwinkelte Gassen und ein historischer Stadtkern versprühen mittelalterliches Flair. Wahrzeichen der Stadt sind die zwei Kirchen Transfiguració del Senyor und Santuari de Sant Salvador, die auf einem Berg liegen. Die imposante Kirche Transfiguració del Senyor, die vor Piratenangriffen schützen sollte, liegt etwas tiefer als die Festungskirche Santuari de Sant Salvador. Durch einen mit Zypressen gesäumten Pfad sind beide miteinander verbunden.

Mit beeindruckende Formationen warten die Tropfsteinhöhlen Cuevas d’Artà und Cuevas del Drach auf. In den Cuevas d’Artà imponiert bereits die die Vorhalle mit mächtigen Stalaktiten, die von oben herab hängen. Highlights sind der Säulensaal, der Saal der Säulenkönigin sowie der Saal der Hölle.
Eines der beliebtesten Ausflugsziele der ganzen Region sind die Cuevas del Drach bei Porto Cristo. Das Höhlensystem unter der Erde ist einmalig und verzaubert mit einem der größten, unterirdischen Seen der Welt, dem Lago Martel.

Ein Finca-Urlaub auf Mallorca in Cala Mesquida garantiert Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden herrlichen, erholsamen Strandurlaub abseits des Massentourismus gepaart mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten. Genießen Sie die Privatsphäre in Ihrem Ferienhaus und entdecken Sie die traumhafte Insel Mallorca ganz so, wie Sie es sich vorstellen.

Kategorie: Mallorca Urlaub
Teilen