Passwort zurücksetzen

Finca Urlaub in Capdepera

Erweiterte Suche
Deine Suchergebnisse
01/08/2020

Capdepera

Ein Ferienhaus auf Mallorca zwischen sanfter Hügellandschaft und Meer

Die Landschaft an der Ostküste Mallorcas ist vielfältig: Lange Sandstrände, felsige Steilküsten und bezaubernde Buchten wechseln sich ab. Das Hinterland wird geprägt von den sanften, mit Olivenbäumen, Pinien und duftenden Lavendelsträuchern bewachsenen Hügeln der Serres de Llevant. Dazwischen geschichtsträchtige Orte wie Capdepera, das einst eine wichtige Rolle als Festungsstadt spielte. Die verwinkelten Gassen der Altstadt mit den blumengeschmückten Steinhäusern bezaubern mit einem ganz besonderen Flair. Hoch über der historischen Stadt thront eine der besten erhaltenen Festungen Mallorcas: Das Castell de Capdepera. Von Ihrer Finca auf Mallorca bei Capdepera ist es nicht weit zum glasklaren Mittelmeer und zu den beliebten Ferienorten Cala Ratjada und Canyamel, wo mehrere feinsandige Strände und zahlreiche Wassersportmöglichkeiten warten. Am Abend genießen Sie von Ihrem Ferienhaus traumhafte Sonnenuntergänge. Ob Aktivurlauber, Kulturreisender, Sonnenanbeter oder Familien mit Kindern – Capdepera bietet für jeden Urlaubsgeschmack etwas.

Capdepera
Schloss Capdepera

Fincas mit Charme

Wer sich für eine Finca bei Capdepera entscheidet, erlebt das mallorquinische Lebensgefühl hautnah. Die typisch spanischen Landhäuser sind von mediterraner Natur umgeben und bieten jeden erdenklichen Komfort. Ihr persönliches Urlaubsrefugium ist mit Klimaanlage, voll eingerichteter Küche und bequemen Möbelstücken ausgestattet. Sie finden Fincas auf Mallorca bei Capdepera in verschiedenen Größen und Preisklassen. Sogar die kleinsten Fincas bieten einen Swimmingpool oder ein Jacuzzi. Einige Fincas in Spanien, die auf Mallorca liegen, verfügen auch über Heizmöglichkeiten und können das ganze Jahr gemietet werden. Selbstversorger in einem Ferienhaus bei Capdepera finden zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, verschiedene Dienstleister, Ärzte und Freizeitangebote. Diese umfangreiche Infrastruktur ist ebenso wichtig, wenn Sie eine Immobilie auf Mallorca kaufen wollen. Falls Sie den Rundum-Service eines Hotels genießen möchten, können Sie auch die Vorzüge eines luxuriösen Finca Hotels bei Capdepera nutzen. Die Inselhauptstadt Palma erreichen Sie von der Ostküste Mallorcas mit dem Auto auf direktem Weg über die Autostraße Ma-15 in etwa einer Stunde. Entlang der Route liegt die Perlenhochburg Manacor. Sie können aber auch die regelmäßigen Busverbindungen nutzen. Jedes dieser charmanten Ferienhäuser ist einzigartig, deshalb finden Sie mit Sicherheit genau die Unterkunft bei Capdepera, die Ihren Wünschen entspricht.

Beliebte Fincas und Ferienhäuser in Capdepera

8 Pers., 4 Schlafzimmer, 149m2

Die schönsten Mallorca Strände an der Ostküste

Bei einem Urlaub bei Capdepera haben Sie die Wahl zwischen mehreren Sandstränden, die eine hervorragende Infrastruktur bieten, und zahlreichen idyllischen Buchten, wo Sie auch in der sommerlichen Hochsaison immer ein einsames Plätzchen finden. Für Familien mit Kindern sind die Strände von Cala Ratjada und Cala Agulla empfehlenswert, die sich direkt vor der Kleinstadt Capdepera erstrecken. Sie sind übersichtlich, verlaufen flach ins Meer und werden in den Sommermonaten von Rettungsschwimmern betreut. Es gibt sanitäre Anlagen, zahlreiche Cafés, Restaurants, Shopping-Geschäfte und Sie können sich Liegestühle sowie Sonnenschirme vor Ort ausleihen. Der Strand von Cala Agulla gilt überhaupt als einer der schönsten Mallorca Strände, denn er gehört noch zum Naturpark Llevant Peninsula und ist nahezu unverbaut. Das fast türkisfarbene Wasser wird von üppig grünen Pinienwäldern eingerahmt, die den Badegästen Schatten spenden. Beim ansässigen Kajak-Verleih stehen Tretboote und Paddelboote zum Verleih bereit, auch Banana-Riding ist beliebt. Am Strand von Cala Ratjada haben Sie noch zusätzlich die Möglichkeit an regelmäßigen Bootsausflügen mit Delfinbeobachtungen teilzunehmen. Das ist nicht nur für die Kleinsten ein besonderes Erlebnis. Im Wassersportzentrum von Cala Ratjada werden Tauchkurse und Tauchausflüge, Segel- und Surfkurse sowie Kurse für den Erwerb des Bootsführerscheins angeboten.

Nördlich des Strandes von Cala Agulla beginnt ein abenteuerlicher Wanderpfad, der durch eine malerische Dünenlandschaft, vorbei an mehreren einsamen Badebuchten bis zum Strand von Cala Mesquida führt. Der 350 Meter lange naturbelassene Strand ist trotz seiner Schönheit auch im Sommer nicht überlaufen. Eine Bucht weiter, in der beschaulichen Bucht Cala Torta, treffen sich die FKK-Badegäste. Sie erreichen den Cala Mesquida, der für sein karibisches Flair bekannt ist, von Ihrer Finca bei Capdepera auch mit dem Mietauto oder mit dem Fahrrad über eine gut ausgebaute Straße, die entlang des im Sommer ausgetrockneten Sturzbaches Torrent d´en Mesquida verläuft. Dieser hat über Jahrtausende das Landschaftsbild geschaffen. Das Fahrrad ist auch ein ideales Fortbewegungsmittel, um die vielen Buchten und Strände entlang der Ostküste zu erkunden. Ein Ausflug zu den zahlreichen Bademöglichkeiten und zauberhaften Küstenstädten an der Ostküste Mallorcas ist auch mit dem Boot eine gute Idee. Bei Cala Ratjada gibt es einen Hafen, der Liegeplätze für 200 Motorboote sowie Segelyachten bietet und somit der wichtigste Hafen im Nordosten Mallorcas ist. Sie können sich dort ein Boot Ihrer Wahl mit oder ohne Guide mieten und haben entlang der Küste mehrere Möglichkeiten, in Hafenanlagen anzulegen. Es werden auch Boote angeboten, für die Sie keinen Bootsführerschein benötigen.

Aktivitäten in Capdepera abseits der Strände

In und um Capdepera gibt es so viele Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele, dass es fast zu schade wäre, den ganzen Tag am Strand zu verbringen. Im Frühjahr und Herbst zieht es viele Wanderlustige in den Nordosten von Mallorca, da der sanfte Gebirgszug der Serres de Llevant abwechslungsreiche Möglichkeiten bietet. Sie können sich entweder selbst auf den schmalen Pfaden durch das waldreiche Gebiet begeben oder an geführten Wanderungen verschiedener Anbieter teilnehmen. Kaum auf eine andere Weise erlebt man ein Land so hautnah, wie zu Fuß – höchstens mit dem Fahrrad. Und hier bieten sich vor allem die Straßen entlang der Küste an, die vorwiegend flach sind und notfalls auch die Rückfahrt mit dem öffentlichen Linienbus ermöglichen. Eine Reise nach Capdepera ist auch für Golfliebhaber eine ideale Wahl, denn es gibt gleich zwei spektakuläre Golfplätze in der näheren Umgebung. Der Golfplatz von Capdepera liegt etwa sechs Kilometer hinter der Kleinstadt an den Hängen der Serres de Llevant. 12 der 18 Löcher wurden im flachen Gelände konzipiert und die restlichen 6 Löcher in bergigen Höhen.

Der Golfplatz von Canyamel liegt nur 10 Autominuten südlich von Capdepera. Die 18-Loch Anlage wurde vom berühmten spanischen Architekten José Gancedo geplant und ist ebenfalls in die leicht hügelige Landschaft eingebettet. Von manchen Stellen sieht man von hier an klaren Tagen sogar bis zur Schwesterinsel Menorca. Diese beiden Golfplätze bieten unvergessliche Erlebnisse für Golffans. Neben einem Fahrradverleih und einer Autovermietung gibt es in Capdepera übrigens auch einen Motorradverleih. Die Straßen Mallorcas sind ein Eldorado für Motorradfahrer. In weniger als zwei Stunden erreichen Sie mit dem Motorrad alle Winkel der Mittelmeerinsel – auch die kurvenreichen Bergstraßen im mächtigen Tramuntana-Gebirge an der Westküste. Eine besondere Möglichkeit, um die Region kennenzulernen und unvergessliche Mallorca Momente zu genießen, ist hoch zu Ross. Mehrere Reitschulen ermöglichen Reitkurse mit Pferden aller Größen und stimmungsvolle Ausritte, die schon für die Kleinsten möglich sind. Es gibt kaum etwas Schöneres, als mit dem Pferd durch den weichen Sand zu reiten und sich die frische Meeresbrise um die Nase wehen zu lassen.

Ausflugsziele und Feste für Groß und Klein

Die Ostküste Mallorcas bietet nicht nur viele Möglichkeiten für verschiedene sportliche Aktivitäten, sondern ebenso spannende Ausflugsziele für die ganze Familie. Auch Kulturreisende nutzen die Vorteile einer Finca bei Capdepera, da sich in näherer Umgebung viele geschichtsträchtige Orte, Museen und Galerien befinden. Ein Muss ist natürlich die Besichtigung des imposanten Castell de Capdepera, eine mittelalterlichen Festungsanlage, die sich oberhalb der Stadt auf dem 153 Meter hohen Berg Puig de Capdepera erhebt. Die mächtigen Festungsmauern, die Türme und Gebäude geben einen sehr guten Eindruck von den damaligen Lebensbedingungen. Ähnlich wie der eindrucksvolle Wachturm Torre de Canyamel beim gleichnamigen Ferienort, wurde auch das Castell de Capdepera gegen die drohende Gefahr gebaut, die in Form von Piraten und plündernden Seevölkern über das Meer kam. Auch der Torre de Canyamel ist öffentlich zugänglich und wird gleichzeitig als Geschichtsmuseum, als Zentrum für Kunstausstellungen und für Konzerte genutzt.

Ein Anziehungspunkt für Kultururlauber ist außerdem die Galerie des Malers Gustavo, die mitten in der Altstadt von Capdepera liegt und kostenlose Führungen anbietet. Zu den bekanntesten Ausflugszielen bei Capdepera gehören die mystischen Höhlensysteme, die von Wasser und Wind zu bizarren Formationen geformt wurden und teilweise bis zu 30 Meter hohe Tropfsteine, unterirdische Seen und seltene Tiere beheimaten. Die größten dieser atemberaubenden Tropfsteinhöhlen sind die Coves del Drac (Drachenhöhle) und die Coves dels Halms (Ankerhakenhöhle), die beide etwa 30 Kilometer entfernt bei Porto Cristo liegen. Lediglich 10 Kilometer entfernt können Sie bequem mit dem Fahrrad die Coves d´Artà besuchen, ein Labyrinth aus Sälen und Gängen, die bis zu 40 Meter in die Tiefe reichen. Diese unglaublichen Naturwunder sollte man bei einem Mallorca Urlaub an der Ostküste unbedingt besuchen.

Veranstaltungen und Märkte an der Ostküste

Da die Region um Capdepera mit den Ferienorten Cala Ratjada und Canyamel zu den beliebtesten Urlaubszielen im Osten Mallorcas gehört, ist der Veranstaltungskalender dementsprechend voll und das Nachtleben sehr ausgeprägt. Das ganze Jahr über werden von Folklore-Veranstaltungen bis hin zu Konzerten mit hochkarätigen Musikern eine große Bandbreite an Events organisiert. Vor allem die Festlichkeiten zu Ehren verschiedener Heiliger, wie das Sant Antoni Fest und das Fest für Sant Sebastian werden aufwendig gestaltet. Ein Fixpunkt ist das jährliche Mittelalterfest Mercat Medieval, das direkt vor den Mauern des Castell de Capdepera stattfindet. Für Selbstversorger in einer Finca auf Mallorca sind die Wochenmärkte ein Eldorado. Jeden Mittwoch können Sie in Capdepera auf dem zentralen Platz Placa Orient und in Cala Ratjada auf dem Platz Plaza dels Pins mallorquinische Produkte einkaufen. Die Stände quellen regelmäßig über vor frischem Obst, Gemüse und selbstgemachten Köstlichkeiten.

Kategorie: Mallorca Urlaub
Teilen