Passwort zurücksetzen

Finca Urlaub in Sa Coma

Erweiterte Suche
Deine Suchergebnisse
01/08/2020

Sa Coma

Ferien auf der liebsten Urlaubsinsel der Deutschen – Mallorca im Kurzporträt

Sind Sie auf der Suche nach einem passenden Reiseziel für Ihren nächsten Urlaub? Dann wäre es an der Zeit für einen Aufenthalt auf der Baleareninsel Mallorca. Dieses wundervolle Stück Land zeichnet sich durch zahlreiche Sandbuchten aus, welche Sie zu einem entspannten Bad in der Sonne einladen. Das Wetter auf Mallorca ist in sämtlichen Jahreszeiten angenehm mild, wobei Strandurlauber in der Regel von Mai bis Oktober und mit einer Portion Glück sogar bis November auf ihre Kosten kommen. Die kurzen Flugzeiten ab Deutschland sowie die überwiegend günstigen Flugpreise sprechen ebenfalls für einen Mallorca Urlaub. Auf der schönen Insel erwartet Sie ein vielseitiges Angebot an Aktivitäten. Auf einer Aktivreise können Sie die Faszination des eindrucksvollen Tramuntana-Gebirges erleben, während die Partyurlauber eher die lebhaften Orte in den touristischen Hochburgen bevorzugen. Hobbysportler zieht es oftmals in die Küstenregionen, welche für Schwimmer, Taucher, Segler, Wind- und Kitesurfer eine Menge zu bieten haben. Naturfreunde lieben vor allem die Wanderwege im Gebirge und die Radtouren im mediterranen Hinterland. Die Mandelblüte ist nach Ansicht zahlreicher Menschen das große Highlight im Frühjahr auf Mallorca.

Sa Coma
Toller Strand in Sa Coma

Sa Coma – eine Perle an der mallorquinischen Ostküste

Sa Coma ist ein beliebter Urlaubsort an der Ostküste Mallorcas. Er gehört zur bekannten Touristenhochburg Cala Millor und befindet sich rund 16 Kilometer östlich von Manacor entfernt. In Sa Coma leben etwas mehr als 3.000 Menschen, wobei der Ort in der Hochsaison sehr lebendig ist und zahlreiche Touristen eine Unterkunft in der Gemeinde buchen. Das öffentliche Verkehrsnetz ist hervorragend ausgebaut. Mit den Linienbussen erreichen Sie sämtliche Orte in der näheren Umgebung. Der Minizug verbindet Sa Coma mit den Gemeinden, welche zum Feriengebiet gehören.
Vielleicht haben Sie auch schon mit dem Gedanken gespielt, Ihre nächsten Mallorca Ferien in Sa Coma zu verbringen. Wenn Sie bereits über Erfahrung mit verschiedenen Unterkünften wie Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen verfügen, sollten Sie die Option einer Finca in Erwägung ziehen. Diese Art der Unterkunft ist sehr typisch für das Land Spanien und wird häufig von Menschen in Anspruch genommen, die sich in Ihrem favorisierten Reiseziel eine dauerhafte Bleibe wünschen, eine Unterkunft in einer ruhigen Gegend bevorzugen oder zu den Wellness-Anhängern gehören. Wenn Sie eine Finca auf Mallorca kaufen oder mieten wollen, ist Sa Coma eine der Top-Adressen hinsichtlich der Realisierung Ihrer Vorstellungen.

Ausgrabungsstätten in Sa Coma – ein kleines Paradies für Liebhaber von historischen Begebenheiten

Falls Sie darüber nachdenken, für Ihren nächsten Urlaub auf Mallorca eine Finca zu mieten, werden Sie in Sa Coma ganz auf Ihre Kosten kommen, wenn Sie sich für Geschichte interessieren. In nördlichen Teil der Gemeinde befindet sich nämlich eine archäologische Ausgrabungsstätte. Der Talaiot Na Pol ist ein megalithischer Wachturm aus der bronzezeitlichen Talaiot-Kultur. Sie finden ihn an der Ecke Carrer Pomeres – Carrer Roses. Das sind die Überreste von einem Gebäude aus der konischen Phase. Die aus Steinblöcken erbauten Mauern haben eine Höhe von 3,5 und eine Breite von 2 Metern. Die Bedeutung der Höhle im unteren Teil des Turmes ist bisher noch unbekannt.
In S’Illot gibt es eine talaiotische Siedlung, deren Entstehungszeit nicht genau bekannt ist. So in etwa von 1.100 nach Christi Geburt stammen die ältesten Fundstücke. Bei der Grenze an der westlichen Seite handelt es sich um eine Zyklopenmauer. Nordwestlich des Mauerrings finden Sie einen der drei Wehrtürme, welcher eine Verbindung zur Umfassungsmauer hat. Der quadratförmige Haupt-Talaiot ist der Mittelpunkt der Anlage. In den 1960er-Jahren haben diverse Forscher der Philipps-Universität in Marburg ihn ausgegraben.
Eine Finca in Sa Coma ist ein echter Glücksgriff, wenn Sie ein starkes Interesse an den Stätten mitbringen.

Beliebte Fincas und Ferienhäuser in Sa Coma

ab200 100 € 150
5 Pers., 2 Schlafzimmer, 80m2
5 Pers., 2 Schlafzimmer, 80m2

Naturparadies am Mittelmeer – eine weitere Facette von Sa Coma

Der Safari-Park ist eine richtige Attraktion für die ganze Familie. Er befindet sich im Norden von Sa Coma auf einem Gelände mit einer Größe von 40 Hektar. Mit einem Leasing-Fahrzeug haben Sie die Chance, afrikanische Steppentiere und Affen in der freien Wildbahn zu beobachten. Außerdem befindet sich dort ein kleiner Zoo mit Gehegen für Elefanten, Raubtiere und weitere Tierarten. Genießen Sie die Darbietungen auf den beiden kleinen Show-Bühnen und lassen Sie es sich in der Gaststätte schmecken.
Ein weiteres Highlight bei Sa Coma ist das Naturschutzgebiet Punta de n’Amer. Dabei handelt es sich um eine rund 200 Hektar große Halbinsel, die auf unterschiedlichen Wegen erforscht werden kann. Das Castell wurde 1696 erbaut und hatte in der Vergangenheit die Funktions eines Wehrturms, der als Schutz vor den Piraten diente. Mittlerweile ist es für eine Besichtigung geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. In dem Castell befindet sich ein kleines Museum. Ein Besuch ist wegen der atemberaubenden Aussicht auf die Bucht von Son Servera sehr empfehlenswert.
Die Coves del Drac sind eine weitere bekannte Sehenswürdigkeit in der Nähe von Sa Coma. Das Tropfsteinhöhlensystem befindet sich etwa 12 Kilometer westlich von Porto Cristo entfernt und ist auf einer Fläche von rund 1.700 Metern beheimatet. Insgesamt sechs Seen gehören zu diesem spektakulären Naturphänomen. Sehr beliebt sind die Konzerte in der Höhle.
Wie Sie sehen, erwartet Sie eine Vielzahl an spannenden Aktivitäten, wenn Sie sich für eine Finca in Sa Coma entscheiden.

Sommer, Sonne, Strand – in Sa Coma ist Erholung angesagt

Der Sandstrand von Sa Coma ist rund 800 Meter lang und im Schnitt etwa 30 Meter breit. An der breitesten Stelle beträgt seine Breite circa 60 Meter. Wegen seiner hervorragenden Wasserqualität wurde er mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Hinter dem Strand sehen Sie die Promenade, die an der Südseite in die Promenade von S’Illot mündet.
Der Blick auf eine Mallorca Karte verrät Ihnen, dass es an der Ostküste in der näheren Umgebung von Sa Coma noch weitere beliebte Sandstrände gibt. Nur 4 Kilometer beträgt die Entfernung zum Strand von Cala Millor, einem der beliebtesten Küstenabschnitte auf der Insel. Mit seinem hellen Sand, der sanft in das türkisfarbene Wasser abfällt, ist er ein herrlicher Anblick. Wenn Sie 2 weitere Kilometer in die gleiche Richtung fahren, stehen Sie vor dem Strand von Cala Bona. Dieser ist ein gutes Stück kleiner als sein Pendant in Cala Millor, aber eignet sich hervorragend zur Erholung vom hektischen Alltag.
Eine Finca auf Mallorca ist die richtige Investition für Sie, wenn Ihnen entspannte Tage am Strand im Urlaub wichtig sind.

Sportliche Aktivitäten in Sa Coma und Umgebung – zu Lande und zu Wasser den Körper in Schwung halten

Das umfangreiche Sportangebot ist ein charakteristisches Merkmal der mallorquinischen Ostküste. Ob Angeln oder Wasserski, Segeln oder Windsurfen – auf Wasserratten wartet hier ein ganz besonderes Erlebnis. Es werden geführte Jetski Safaris angeboten, an welchen Sie ohne Führerschein teilnehmen dürfen. Vielleicht wäre auch ein Tauchkurs eine reizvolle Angelegenheit für Sie. Lassen Sie sich auf ein spezielles Abenteuer ein und wählen Sie mit Freude die interessantesten Aktivitäten aus der Kategorie Sport- und Aktivurlaub rund um Sa Coma.
Nicht nur Wassersport spielt an der Ostküste der Ferieninsel eine bedeutende Rolle. Erkunden Sie die wunderschöne Umgebung auf dem Rücken eines Pferdes und genießen Sie eine intensive Wanderung im Einklang mit der Natur. In einem großflächigen Park in Sa Coma befindet sich die Minigolfanlage Paradis. Die Umgebung mit den riesigen Palmen, exotischen Pflanzen und künstlichen Wasserfällen sorgt bei Reisenden aus sämtlichen Altersklassen für ein angenehmes Wohlbefinden.
Für Sportskanonen ist der Kauf einer Finca bei Sa Coma auf Mallorca mit Sicherheit eine lohnenswerte Anschaffung.

Die Feierlichkeiten in Sa Coma – ein lebhafter und kurzweiliger Ort im sonnigen Süden

Sa Coma ist eine Gemeinde, in welcher im Laufe des Jahres diverse Feste gefeiert werden. Die zweite Septemberwoche steht ganz im Zeichen der Fiestas Patronales de Santa Maria de Sa Coma. In den Straßen entdecken Sie während der Feierlichkeiten unter anderem zahlreiche Essensstände, mehrere Gruppen, welche den Zuschauern Tänze vorführen sowie diverse Personen, welche den Besuchern die Teilnahme an einem Gewinnspiel anbieten. Am letzten Wochenende im September finden in Sa Coma, S’Illot und Cala Millor die Fiestas del Turista statt. Ihre Erfinder hatten in der Vergangenheit die Absicht, die Sommersaison mithilfe der Feierlichkeiten in die Länge zu ziehen. Liebhaber von ausgefallenen musikalischen Klängen sollten unbedingt im April oder Mai in Sa Coma eine tolle Finca mieten. Das Mallorca Smooth Jazz Festival wird nämlich jedes Jahr im besagten Zeitraum ausgetragen. Touristen mit einer Vorliebe für Jazz werden von den Auftritten der Musiker garantiert begeistert sein.

Exkurs zum Thema Finca – wichtigste Informationen vor der Entscheidung

Eine Finca ist ein traditionelles Bauernhaus, welches als Ferienhaus an Touristen vermietet wird. In der Regel befindet sie sich in einer ländlichen Umgebung in Spanien, Latein- oder Südamerika. Die Mehrheit der Einrichtungen ist auf Erholung ausgelegt. Die Häuser verfügen über Hallenbäder und unterschiedliche Wellness-Einrichtungen wie Saunen und Dampfbäder. Der traditionelle Charakter einer klassischen Finca besteht aus einer speziellen Bauweise und ihrer Lage in ländlichen Regionen. Fincas gibt es schon mehr als 300 Jahre. Auf Mallorca und ihren Nachbarinseln werden jedoch bis heute noch Häuser gebaut, die einen ähnlichen Baustil aufweisen wie die Fincas in vergangenen Zeiten.
Vielleicht möchten Sie Ihren Wunsch jetzt in die Tat umsetzen und endlich ein paar Tage in einer hübschen Finca in Sa Coma verbringen. Sollte Ihnen der Urlaub gefallen, können Sie im Anschluss ernsthaft über einen Kauf nachdenken. Dann müssten Sie sich nicht mehr über eine Unterkunft in den Ferien den Kopf zerbrechen.

Kategorie: Mallorca Urlaub
Teilen