Passwort zurücksetzen

Finca Urlaub in Pollença

Erweiterte Suche
Deine Suchergebnisse
03/08/2020

Pollença

Die Carrer del Cavari im Abendsonnenschein emporlaufen, auf ein Glas Wein in einer der Tavernen einkehren und von der nördlichsten Spitze Mallorcas auf das Meer hinausschauen – das ist für viele der Inbegriff vom Urlaub auf Mallorca. Sie meiden den Trubel rund um die Hauptstadt Palma und schätzen die gepflegte Ruhe von Pollenca, die sich perfekt in einer Finca genießen lässt.

view of Pollenca bay
Sonnenuntergang mit Blick auf Port de Pollenca

Mallorca-Urlaub abseits vom großen Strom

Manche gestalten ihren Urlaub wie eine riesige Party. Sie lieben die Bewegung, das Schrille, die Abwechslung. Andere suchen das Gegenteil. Die Region von Pollenca gehört zum unbekannteren Mallorca. Im Norden gelegen, knapp 60 Kilometer von der Hauptstadt Palma entfernt, liegt umrahmt von den Ausläufern des Tramuntana-Gebirges Pollenca. Bettenburgen finden Sie hier nicht, stattdessen locken romantische Altstadt-Gassen, erwartet Sie der Strand von Formentor, finden Sie Ruhe in Bellresguard mit seinen Villen und Ferienhäusern nahe dem Pine Walk.

Fincas auf Mallorca – Urlaub mit Tradition

Einst bezeichneten Fincas große Landgüter. Um in der Saison beschwerliche Wege zu vermeiden, bauten die Besitzer kleine Häuser auf ihren Gütern. Dort übernachteten Landwirt, Familie und Gesinde. Die Bauten wurden (einfach) ausgeführt. Naturstein dominierte bei der Gestaltung. Die heute viel bewunderte Verbundenheit zur Natur resultierte aus der ursprünglichen Funktion der Finca auf Mallorca.

Heute finden Sie traditionelle und moderne Fincas auf Mallorca. Über die Jahre haben sie sich zu rustikalen Ferienhäusern oder luxuriösen Destinationen mit großen Gärten und Parkanlagen entwickelt. Alle Formen hängen eng mit der Geschichte zusammen. Die bäuerlichen Landhäuser in Spanien zogen seit dem 19. Jahrhundert viele Künstler und Intellektuelle an. Die einen ließen sich vom Licht und der Atmosphäre inspirieren, die anderen wandten sich vor allem der Natur zu. Was mit George Sand, Frédéric Chopin und dem Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich-Toskana begann, setzte sich mit Charlie Chaplin und Scott Fitzgerald bis zum heutigen Tag fort. Das international renommierte Pollenca Festival findet seit 1962 im Kloster von Santo Domingo statt. Begründet hat es der Geiger Philip Newman.

Beliebte Fincas und Ferienhäuser in Pollenca

8 Pers., 4 Schlafzimmer, 149m2

Pollenca – Geschichte und Ursprünglichkeit

Die Stadt am Meer blickt auf eine lange Geschichte zurück. Unter den Römern war Pollenca sogar Hauptstadt, heute gilt der Ort als Kulturhauptstadt Mallorcas. Die Phönizier nutzten den Hafen, später kamen die Ägypter und Karthager. Die Spuren römischer und arabischer Herrschaft lassen sich an der Architektur der Insel ablesen. Gegründet wurde Pollenca als Stadt im 13. Jahrhundert, nachdem Jakob I. die Mauren besiegt hatte.

Entschleunigung mit Stil

Lange dominierte die Landwirtschaft in der Region Pollenca. Mit dem Anwachsen des Tourismus auf Mallorca verlagerten sich die Akzente. Ferienhäuser und Fincas entstanden auch hier. Statt großer Hotelanlagen setzte man auf kleinere ursprüngliche Unterkünfte. Ferien in Pollenca haben ihren eigenen Reiz. Viele schätzen die Umgebung so sehr, dass sie sich entscheiden, in dieser Region ein Ferienhaus zu kaufen.

Im Norden von Mallorca

Sie wünschen sich einen Urlaub am Strand, auf Berge und Kultur wollen Sie nicht verzichten? Schauen Sie sich auf Ihrer Mallorca-Karte im Norden um. Es erwarten Sie eine abwechslungsreiche Landschaft, wunderschöne Strände und ein breites Kulturangebot. Neben dem klassischen Sightseeing finden Sie viele Galerien, exklusive Boutiquen und klassische Konzerte.

Verbinden Sie Ihre Sehnsucht nach intellektuellem Austausch mit dem puren Naturerlebnis zwischen Formentor und Alcúdia. Gestalten Sie Ihren privaten Urlaub, indem Sie eine Finca auf Mallorca mieten. Damit sind Sie unabhängig und können allein, als Paar oder als Familie die Region Pollenca in vollen Zügen genießen.

Savoir-vivre auf Mallorquí: eine Finca zum Entspannen

Strand, Palmen, lange Wanderungen in den Bergen, wunderbare Rotweine und eine fantastische Küche machen das Leben auf Mallorca so angenehm und erstrebenswert. Wer sich im urbanen Leben täglich wachsenden Herausforderungen stellt, wünscht sich auf Mallorca ein Ferienhaus zum Relaxen. Fernab von schnellen Moden strahlt eine Finca Geborgenheit aus. Häuser aus Stein und Lehm in hellen Farben gehören zum klassischen Stil der Landhäuser in Spanien.

Spielen Sie mit dem Gedanken, ein Landgut auf Mallorca zu kaufen, bietet Ihnen der Norden eine große Auswahl an Möglichkeiten. Entscheiden Sie sich für luxuriöse Villen direkt in Pollenca oder wählen Sie ein frei stehendes Landhaus zwischen Campanet und Escora.

Kunst und Literatur in malerischer Landschaft

Mallorca inspiriert. Seit den 1920er-Jahren reisen Schriftsteller, Schauspieler und Künstler auf die Insel im Mittelmeer. Licht und Landschaft, Sonne und Strand, die Berge und die Vegetation, das einfache Leben in den Fincas oder der luxuriöse Charme der Hotels ziehen die Menschen an und begeistern sie.

Der argentinische Kunstliebhaber und Literaturkritiker Adan Diehl ließ auf der Halbinsel Formentor gleich ein ganzes Luxushotel erbauen, in dessen Pinienhain sich ein Kreis hochkarätiger Autoren um Hermann Graf Keyserling und Ramón Gomez de la Serna versammelte. In den 1960er-Jahren fanden hier die berühmten „Poetischen Gespräche“ statt, an denen Dichter wie Uwe Johnson, Samuel Beckett und Jorge Luis Borges teilnahmen.

Mit Winston Churchill an den Strand

Formentor zählt zu den schönsten Stränden Europas. Winston Churchill, Ava Gardner, Audrey Hepburn und der Prince of Wales schätzten den Reiz der Landschaft und den weiten Blick auf das azurblaue Meer. Grace Kelly und Fürst Rainier verbrachten hier sogar ihre Flitterwochen. Agatha Christie, die mit ihrem Ehemann, dem Archäologen Maxwell Mallowan, mehrfach auf Mallorca Ferien machte, wählte Pollenca zum Schauplatz einer Erzählung, die in dem Band „Problems At Pollensa Bay And Other Stories“ veröffentlicht wurde.

5 Tipps für Ihre Mallorca-Ferien in Pollenca

Tage in der Finca sind wunderschön und Mallorcas Strände einfach herrlich, doch Pollenca
hat weit mehr zu bieten. Zu den Things-to-do in Pollenca auf einer Mallorca-Reise gehören diese 5 Highlights:

  1. Steigen Sie die 365 Stufen empor zum Kalvarienberg. Jede Stufe steht für einen Tag des Jahres. Oben können Sie den Ausblick auf die Bucht von Alcúdia vor dem Tramuntana-Gebirge genießen und die barocke Wallfahrtskapelle aus 18. Jahrhundert besichtigen.
  2. Die Altstadt von Pollenca ist ein Must-See. Die wunderschönen alten Bauten erinnern an die reiche Geschichte der Stadt. Im Kloster Convent de Sant Domènec finden Sie ein Museum, das über die Geschichte von Pollenca informiert.
  3. Im Dionís-Bennàssar-Museum erfahren Sie etwas über den mallorquinischen Künstler und lernen gleichzeitig ein typisches Wohnhaus in Pollenca kennen. Die lebendig gestalteten Bilder vermitteln einen Eindruck von der modernen Malerei Mallorcas.
  4. Die Parroquia de Nuestra Señora de los Angeles ist eine Kirche aus dem 18. Jahrhundert, die durch ihren reichen Schmuck auffällt und einen Einblick in die tiefe Religiosität der Insel bietet.
  5. Die Puente Romano, die römische Brücke, bringt die Vergangenheit greifbar nahe.


Nicht fehlen dürfen außerdem ein Besuch auf dem wöchentlich stattfindenden Markt und ein Blick vom Cap de Formentor, dem nördlichsten Punkt Mallorcas.

Eine Finca auf Mallorca – mieten oder kaufen?

Fahren Sie regelmäßig nach Mallorca, sollten Sie über den Kauf einer Finca nachdenken. Die Region von Pollenca bietet unterschiedliche Varianten. Sie finden einfach gestaltete Bauernhäuser, luxuriöse Anwesen oder auch Ferienwohnungen, die Sie im Stil eines Landhauses einrichten können.

Holz und Naturstein sind bestimmende Elemente, die die Umgebung von Mallorca in Ihr Feriendomizil holen. Binissalem, Santanyí oder einfache Flusssteine werden in traditioneller Weise für die Inneneinrichtung genutzt. Lieben Sie es kostbar, verwenden Sie Marés, den bekanntesten Stein der Mittelmeerinsel oder schaffen mit Tadelakt edle Oberflächen.

Luxus der Stille

Lnadgüter haben eine besondere Atmosphäre, die Ihnen hilft, zu entschleunigen und bei sich selbst anzukommen. Viele Prominente zieht es daher auf die Baleareninsel. In der Nebensaison kehrt selbst in der Hauptstadt Palma Ruhe ein. Die Touristen kehren erst während der Sommermonate wieder zurück. Doch das Klima auf Mallorca ist ganzjährig angenehm. Im Januar und im Dezember liegt die Minimaltemperatur über 5 Grad Celsius, ab April können Sie mit Temperaturen über 20 Grad rechnen.

Den Zauber Spanien genießen

Wie immer Sie sich entscheiden: Mallorca ist ein Ferienparadies. Auf das Mallorca-Wetter ist Verlass, die Landschaft ist bezaubernd, von langen Tagen am Strand bis zum Wandern, Golfen oder Reiten ist alles möglich.
Genießen Sie das Angebot exklusiver Resorts oder den Charme des einfachen Lebens mitten in der Natur in einer eigenen Finca auf Mallorca. Die Trauminsel erwartet Sie rund ums Jahr.

Kategorie: Mallorca Urlaub
Teilen