Fincas in Soller - Ferienhaus Urlaub auf Fincas.de

Passwort zurücksetzen

Finca Urlaub in Soller

Erweiterte Suche
Deine Suchergebnisse
02/08/2020

Soller

Traumhafter Ferienhaus Urlaub in der Region Soller

Sie suchen nach einer Finca auf Mallorca, abseits vom Massentourismus und inmitten einer traumhaften Natur? Nur etwa eine halbe Autostunde vom Flughafen Palma entfernt, im Nordwesten der Insel, liegt die beschauliche Kleinstadt Soller mit rund 13.700 Einwohnern. Der romantische Ort mit den eindrucksvollen Patrizierhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die das Stadtbild prägen, liegt etwa 3 km von der Küste entfernt im Landesinneren. Die Architektur der Gemeinde ist so einzigartig, dass die UNESCO den historischen Kern 2011 auf die Weltkulturerbe-Liste aufnahm. Der Name Soller leitet sich vom maurischen Wort „sulliar“ ab, das übersetzt „Gold“ bedeutet. In diesem Fall war damit die Farbe des Olivenöls gemeint, denn Olivenhaine und Plantagen mit Zitrusfrüchten prägen heute wie damals die Landschaft im „Tal des Goldes“. In der Region rund um Soller bieten wir eine Vielzahl von Ferienhäusern in jeder Größe und für jeden Anspruch an. Besonders Naturfreunde und kulturinteressierte Reisende verleben hier Jahr für Jahr ihren ganz persönlichen Traumurlaub in einer unserer Mallorca Fincas. Sie sind ideale Ausgangspunkte zum Erkunden der Gegend, die von den grünen Hügeln des Tramuntana Gebirges dominiert wird. Wenn Sie sich für ein Ferienhaus in diesem landschaftlich so wunderschönen Gebiet interessieren, müssen Sie natürlich trotzdem nicht auf Badefreuden verzichten, denn der Ortsteil Port de Soller, der rund 3 km entfernt liegt, bietet herrliche Strände und Badefreuden am Mittelmeer.

Panoramasicht auf Porte de Soller
Panoramasicht auf Port de Soller

Die Strände in der Umgebung von Soller

In der Bucht von Puerto de Soller haben Sie die Wahl zwischen den beiden feinsandigen Stränden Playa Puerto de Soller und Playa d`en Repic. Sie können hie mit mit ihrem Nachwuchs ganz unbeschwert zum Baden gehen, denn es gibt kaum Wellen und das Ufer fällt so sanft ab, dass auch Kleinkinder gefahrlos im flachen Wasser plantschen können. Für die Versorgung mit Snacks und Erfrischungen stehen den Urlaubern jede Menge gastronomische Einrichtungen und Minimärkte zur Verfügung. Sie möchten Ihren Strandtag lieber an einem naturbelassenen und wildromantischen Küstenabschnitt verbringen, dann sollten Sie vielleicht die Cala Deia unterhalb des Künstlerdorfes Deia wählen. Auch einer der faszinierendsten Strände von ganz Mallorca, der Torrent de Pareis, liegt gar nicht weit von Soller entfernt bei Sa Calobra. Hier ergießt sich der Fluss Torrent, der diese beeindruckende Schlucht geformt hat, ins Meer. Die Felskulisse, die so entstand, ist schon etwas ganz Besonderes für jeden Touristen. Mit etwas Glück findet während Ihres Aufenthaltes eines der Chorkonzerte statt, die hier von Zeit zu Zeit aufgrund der fantastischen Akustik gegeben werden. Mit dem Mallorca Magazin bleiben Sie über solche Veranstaltungen immer auf dem Laufenden und verpassen garantiert kein Event, das Sie interessiert. Bars und Strandservice sucht man an der Torrent de Pareis vergebens aber gerade das macht natürlich einen großen Teil des Reizes aus. Am besten, Sie bringen sich für einen Tag am Meer ausreichend Proviant mit. Schon der Weg hierher, der unter anderem durch zwei enge Höhlen führt, ist ein tolles Ferienerlebnis für Groß und Klein.

Ein Finca Urlaub in Soller wird häufig von Gästen gebucht, die einen abwechslungsreichen Aufenthalt schätzen, bei dem weder Erholung noch Aktivitäten zu kurz kommen. Gerade die landschaftlichen Kontraste und die Kombination aus Meer und Bergen machen Soller und Port de Soller so attraktiv!

Beliebte Fincas und Ferienhäuser in Sóller

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für die Gegend um Soller

Selbst Gäste, die vorher noch nie auf Mallorca waren, haben meistens schon Bilder von der Hauptattraktion Sollers gesehen. Die seit dem Jahr 1912 zwischen der Hauptstadt Palma und Soller verkehrende Eisenbahn mit den Spitznamen „Roter Blitz“ oder „Orangenexpress“ ist bei Touristen so beliebt, dass Fahrkarten immer rechtzeitig reserviert werden sollten. Der Zug (Tren de Soller) wurde Anfang des 20. Jahrhunderts für den Transport der Zitrusfrüchte aus dem Goldenen Tal nach Palma gebaut. Heute erliegen nicht nur Eisenbahnfans, sondern alle Besucher der Insel dem Charme der historischen Waggons. Diese Tour gehört mit Sicherheit zu den absoluten Highlights Ihres Urlaubs. Das Bahnhofsgebäude von 1912 ist eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und das Empfangsgebäude gilt sogar als das älteste der Welt. Wer möchte, kann von hier aus mit der Tranvia, der alten Museums-Straßenbahn, Richtung Meer nach Port de Soller fahren – auch diese Unternehmung sollte auf dem Urlaubsprogramm nicht fehlen. Im Zentrum Sollers fallen mehrere Bauwerke auf, die den einmaligen Charme dieses Städtchens ausmachen. Wenn Sie ein Ferienhaus in der Nähe bewohnen, haben Sie die Möglichkeit, sich die Stadt in Ruhe zu Zeiten anzusehen, an denen die Tagestouristen den Ort bereits verlassen haben. Die Sant Bartomeu Kirche beispielsweise, deren älteste Teile bereits aus dem 13. Jahrhundert stammen, erstrahlt heute, nach mehreren Umbauten, im barocken Stil. Auffällig ist der außergewöhnliche Glockengiebel auf dem Dach, der den Bau zu einem der meistfotografierten Motive Sollers macht. Auch die Fassade der Bank von Soller, die 1889 von einem Schüler Gaudis entworfen wurde, lohnt einen Stopp während der Sightseeing Tour durch die verwinkelten Gassen. Sollten Sie sich von Zeit zu Zeit in Ihrer Mallorca Finca selbst verpflegen wollen, empfiehlt sich der Einkauf von frischen, regionalen Produkten in und vor der Markthalle, die täglich (außer sonntags) von 9 bis 13 Uhr geöffnet hat. Ein Marktbesuch zählt für viele Touristen ebenfalls zu den authentischen Erfahrungen im Gastland.

Finca Ferien in Spanien erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit und unsere Gäste reisen vermehrt auch außerhalb der Hochsaison an, um die wunderschöne Natur beim Wandern oder Radfahren zu entdecken. Sollte das Mallorca Wetter einmal nicht so freundlich sein, könnte ein Museumsbesuch auf dem Programm stehen. Soller bietet ein interessantes naturwissenschaftliches Museum mit einem angeschlossenen botanischen Garten. Wenn Sie sich für die Flora der Balearen begeistern, sollten Sie unbedingt einen Spaziergang durch den Park mit seinen 400 Pflanzenarten unternehmen und sich auch die beiden uralten Olivenbäume, die etwas außerhalb der Stadt wachsen und sogar Namen tragen (Es Camell und Sa Madona des Barranc), ansehen. Im Ethnologischen Museum, das im Casal de Cultura, einem Gebäude aus dem Jahr 1740 untergebracht ist, geben die ausgestellten Möbel, Instrumente, Kleidungsstücke und Gemälde einen exzellenten Eindruck vom Leben der Mallorquiner in früherer Zeit.

Im Ortsteil Port de Soller lädt die palmengesäumte Promenade zum Bummeln ein und im Yachthafen können die luxuriösen Schiffe bestaunt werden, während man die hier herrschende maritime Atmosphäre einatmet. Sollte Sie ein Tag auf dem Meer reizen, können Sie von hier aus zu einem Segeltörn oder anderen Ausflugsfahrten per Boot, zum Beispiel zum Inselchen S`Illeta, starten. Geschichtsfans werden am Hafen von Port de Soller von den imposanten Wehrtürmen in der Verteidigungsanlage gegen Piraten, die früher die gesamte mallorquinische Küste säumten, begeistert sein. Der heute noch erhaltene Torre Picada aus dem 17. Jahrhundert war nur einer von 85 Türmen in dieser Reihe.

Gäste, die einen Urlaub in der Region von Soller verlebt haben, schwärmen anschließend häufig von den Wanderungen im „goldenen Tal“. Ob auf den uralten Trekkingpfaden durch die Tramuntana Berge oder durch die Zitrus- und Olivenhaine auf der Ecovinyassa Farm zwischen Soller und Fornalutx, der mediterrane Zauber ist in diesem Teil Mallorcas überall hautnah spürbar. Sehr ambitionierte Sportler, die richtige Herausforderungen suchen, wählen auch anspruchsvolle Touren mit Gipfelbesteigungen oder erobern die Natur mit dem Rad. Es gibt in der Gegend ein weitverzweigtes Wegenetz mit Routen für alle Schwierigkeitsstufen und sogar Profis wählen die Region für ihr Training. Für alle Outdoorfans ist die hübsche Kapelle Sa Capelleta Santa Maria de l`Olivar ein perfektes Ziel und auch der Ort Valldemossa, der durch den Aufenthalt von Chopin und George Sand im Winter des Jahres 1838 berühmt wurde, kann bei entsprechender Kondition per Rad erreicht werden.

Festlichkeiten in Soller

Während Sie sich erholen, haben Sie immer wieder die Möglichkeit, an einem der vielen verschiedenen Feste teilzunehmen und zusammen mit den Einheimischen zu feiern. So wird beispielsweise jedes Jahr im Mai an den historischen Sieg über die Korsaren (1561) erinnert und die Schlacht nachgespielt. Im Rahmen dieser Veranstaltung finden außerdem meistens viele andere Events und Konzerte statt. Das genaue Programm wird stets rechtzeitig im Mallorca Magazin veröffentlicht. Sollten Sie sich einmal einen Mallorca Urlaub im Winter gönnen und so eine ganz andere Seite der Insel kennenlernen, können Sie unter anderem Mitte Januar das traditionelle Fest der Segnung der Tiere (San Antoni) miterleben und auch die Osterprozessionen durch das Dorf sind stets sehr eindrucksvoll. Am 29. Juni wird im Hafen von Soller das Fest zu Ehren des Schutzheiligen der Fischer gefeiert, welches ebenfalls von zahlreichen weiteren Kulturveranstaltungen begleitet wird.

Dass Mallorca viel mehr zu bieten hat als Strand und Meer, hat sich im Laufe der letzten Jahre wohl herumgesprochen und viele unserer Fincas in Soller sind winterfest ausgestattet, so dass Sie auch außerhalb der sommerlichen Hochsaison eine stilvolle und gemütliche Unterbringung ermöglichen. Gönnen Sie sich eine Auszeit in dieser wunderschönen Landschaft im Tal des Goldes, die sowohl Berge als auch Meer bietet und Ihnen nicht nur Entspannung, sondern auch viele spannende Aktivitäten ermöglicht! In einem unserer Ferienhäuser sind Sie zu jeder Jahreszeit ganz herzlich willkommen!

Kategorie: Mallorca Urlaub
Teilen